Zum Inhalt

Kategorie: Die Wanderratte

Horrors & Familiars

Jambo zusammen!

Nach der langen Pause bis ins neue Jahr haben wir hier fleißig den Pinsel geschwungen. Unser Silver Tower Spiel wird nach und nach richtig bunt.
Hier nun endlich mal der Blogbeitrag, nachdem ich auf Facebook schon ein bisschen her gezeigt hatte (vor langer langer Zeit, sozusagen als die Dinosaurier noch… öhm… nein, Moment so weit zurück liegt das dann doch nicht mehr), gibt es jetzt ein paar vernünftige Bilder der beiden fertigen Pink Horrors und den ersten vier Familiars.

Leave a Comment

Kennt ihr das…

… Paint-Chaos…

Es sammelt sich gerade in einem Haushalt, in dem sich zwei Personen befinden, die begeistert dem Hobby verfallen sind, eine unübersichtliche UNMENGE von Paints an. Ich bin gerade auf meinem Organisations-Trip und vor einigen Tagen hat es unser Farbtöpfchen-Gewühl erwischt. Es gibt super tolle Möglichkeiten den Arbeitsbereich für dieses Hobby einzurichten. Es gibt tolle Regale aus Acryl, die mir persönlich sehr gefallen, leider sind diese wirklich teuer. Und für uns ist es nicht machbar, mal eben so ohne etwas länger zu sparen, solche Anschaffungen zu machen. Das heißt warten und in der Zwischenzeit mit dem Chaos leben…? Nein!

1 Comment

Alte Bilder der Wanderratte – Teil 1

Aloha zusammen!

Vor einiger Zeit wurde ich gebeten, doch mal alte Bilder aus der Verbannung meiner Ordner zu suchen und mal zu zeigen, was ich früher so gezeichnet habe. Ich habe auch ein bisschen gefunden. Leider habe ich keinen Scanner zur Zeit und konnte sie daher nur abfotografieren.

Ich habe mal eine kleine Auswahl zusammengestellt von diversen Skizzen und halbfertigen Zeichnungen, die hier noch herumgeistern aus den Jahrgängen 2006 bis etwa 2014. Einige von euch kennen auch die Geschichte, warum ich etwa um ende 2014 kaum noch zu Stift und Papier gegriffen habe.

Leave a Comment

Stickprojekt: National Pokédex

Nach ewiger Suche in meinen Handarbeitskisten habe ich noch ein Stück Aida Zählstoff und verschiedenste Farben Stickgarne gefunden und hin und her überlegt, was ich daraus machen könnte. Immerhin habe ich zuletzt in meiner frühen Schulzeit einmal gestickt und mich sonst noch nie weiter damit befasst. Also dachte ich es ist eine schöne Übung etwas zu sticken, was mir Spaß macht und wo die Einzelbilder nicht all zu groß sind. Nach meiner ausgiebigen Suche im Internet, nach wirklich schönen Stickanleitungen, kamen mir auch die Anleitungen von Pokémon unter die Nase. Und schwupp war auch schon das erste fertig.

Die Anleitungen kann man hier finden:
http://www.birdiestitching.com
Dort gibt es auch viele weitere schöne Anleitungen für Projekte. Auch für Anfänger ist dort sicherlich etwas zu finden.

2 Comments